Tanzprojekt "Wedel tanzt"... die 4 Jahreszeiten

Zum zweiten Mal organisierte Frau Schmoldt an unserer Schule ein Tanzprojekt, wobei neben der Freude an Bewegung der Integrationsgedanke im Vordergrund stand.

Wir, die Klasse 4b, hatten gemeinsam mit der DaZ-Klasse das Glück, daran teilzunehmen. Zuerst waren zwar viele Kinder skeptisch, aber sehr schnell überwog die Begeisterung bei den meisten.

Eine Woche lang trafen wir uns jeweils für 2 ½ Stunden und probten unter dem Motto „Die 4 Jahreszeiten“ (interpretiert von Max Richter) verschiedene Choreografien. Der krönende Abschluss sollte eine Aufführung vor Eltern, Kindern und anderen interessierten Gästen sein.  

1. Tag

Pünktlich um 9.00 Uhr versammelten wir uns alle in der Mensa. Unsere TanzlehrerInnen Pepita, Eva und Phillip stellten sich zunächst vor, indem sie sich zu ihrem Namen bewegten. Wir machten es dann ebenso. Nach dieser Einstimmung übten wir runde und eckige, große und kleine Bewegungen ein. Wir streckten uns und schlängelten uns über den Boden. Es machte einfach Spaß.

Danach wurden wir in zwei Gruppen eingeteilt. Die Gruppe A ging in die Sporthalle, die B-Gruppe blieb in der Mensa. Eva schaute immer in den zwei Gruppen vorbei, beobachtete, wie wir uns entwickelten und gab Tipps, wie wir unsere Bewegungen noch verbessern konnten.

2. Tag

Die Gruppe A sah zunächst einen Film zum Thema „Frühling“. Dort wurde das Wachstum von Bambus und Schlingpflanzen im Zeitraffer gezeigt. Hinterher überlegten alle, wie das tänzerisch umgesetzt werden konnte. Viele gute Ideen wurden in der Halle sofort ausprobiert.

Die Gruppe B sah sich währenddessen einen Film zum Thema „Herbst“ an. Fliegende Samen, Pflanzen, die sich daraus bilden, Bäume und herunterfallende Blätter – all diese Bilder stellten wir später dar.

3. Tag

Wieder sahen wir zunächst Filme, diesmal zu den Themen „Winter“ und „Sommer“.

Die A-Gruppe stellte danach die frostige Kälte tänzerisch in Zeitlupe dar. Sie erstarrte z.B., sobald die Musik ausging und zeigte eckige Bewegungen, um zu demonstrieren, wie Eiskristalle wachsen.

Die B-Gruppe zeigte u.a. in kleinen Teams Blumen, die sich öffneten und ihre Köpfe der umherlaufenden Sonne zudrehten. Zum Schluss traten alle Blumen zusammen und bildeten eine „Mega-Blume“.

4. Tag

Nach der Aufwärmphase stellten die einzelnen Gruppen die erprobten Tanzelemente zu den Jahreszeiten zusammen, so dass ein großes Gesamtbild entstand.

Wir besprachen noch, was wir für unseren Auftritt anziehen sollten und verabschiedeten uns ins Wochenende.  

5. Tag

Heute trainierten wir von Anfang an besonders intensiv und wiederholten mehrmals die einzelnen Sequenzen. Wir lernten, auf die Musik zu hören und unsere Bewegungen dem Rhythmuswechsel anzupassen. Es klappte schon ganz gut. Am nächsten Tag sollte die Generalprobe vor den Drittklässlern sein.

Text: U.N. und die 4b

Fotos: B.L. und F.S.

 

 

Zurück